Aktuelles

Großes Erntedankfest 2022

Die Kleinen aus den Gemeinden singen für und mit uns.

Seit 2006 gestalten die Gemeinden Eddelak, Averlak und Dingen ein gemeinsames, alle fünf Jahre stattfindendes Erntedankfest. Eigentlich wäre es im letzten Jahr wieder soweit gewesen, aber Corona hat ja nicht nur uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.
In diesem Jahr, nun nach 6 Jahren, war es dann soweit. Drei Gemeinden feiern zusammen das Erntedankfest.

Kurz aber heftig - Ein Regenschauer während des Umzugs

Begonnen wurde das Fest bei norddeutschem Schauerwetter mit einem Festumzug vom der Kirche in Eddelak hin zum Veranstaltungsort. Auch von einem kurzen, aber kräftigen Regeschauers während des Marsches ließen wir uns nicht aufhalten. Zähne zusammenbeißen und weitergehen. Belohnt wurden wir anschließend mit Sonnenschein bis zum Abend.

Festumzug der Gemeinde Averlak
Festumzug der Gemeinde Dingen

Auch Averlak und Dingen hatten Ihre eigenen Festzüge durch ihre Gemeinden und so trafen sich die drei Umzüge am östlichen Kreisel und vereinigten sich zu einem großen Ganzen. Unsere Feuerwehren sorgten dabei für sicheres Geleit.

Der Sonntags-Gottesdienst wurde nicht wie gewohnt in der Kirche, sondern in der Halle auf dem Gelände der Firma APE abgehalten.

Mit viel Liebe zum Detail war die Halle herbstlich mit allerlei aus Feld und Garten geschmückt. Die Erntekrone wurde bis unter das Dach gezogen und die Kinder des Kindergartens sangen mit und für die Gemeinde. Es war ein fröhlicher Gottesdienst, der Allen viel Freude bereitete.

Bürgermeister Hauke Oeser und Landrat Stefan Mohrdieck begrüssten anschließend die Gäste und eröffneten das Fest.

Neben dem Gelände der APE wurde auch der Parkplatz von Nahkauf zum Veranstaltungsort. Es hatten sämtliche Vereine, Organisationen, Händler und Privatpersonen die Gelegenheit sich an einem der zahlreichen Ständen zu Präsentieren, etwas zu verkaufen oder gar etwas vorzuführen. Am Abend gab es Musik und Tanz für Jung und Alt.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, ohne die ein so toller Tag nicht möglich wäre.

Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Eddelak