Aktuelles

Gemeindeversammlung 2018

Kurz vor 10 Uhr am Sonntag, den 28, Januar, läuteten die Kirchenglocken der St. Marienkirche in Eddelak den Gottesdienst ein. Im Anschluss daran fand die Gemeindeversammlung der Kirchengemeinde und der Neujahrsempfang der Gemeinde Eddelak statt.

Im Gottesdienst standen biblische Texte rund um das Thema Gemeinschaft und Gemeinde im Vordergrund.

In diesem Jahr wurde auch wieder der "Karl Altenburg Teller" an ein verdientes Mitglied der Kirchengemeinde verliehen.

Nach dem Gottesdienst leitete Pastorin Anne Karakulin zur Gemeindeversammlung über und begrüßte die Anwesenden. Sie gab einen kurzen Jahresrückblick und stellte einige Zahlen aus dem zukünftigen Haushaltsjahr dar. Wer genaue Einsicht in den Haushalt der Kirchengemeinde nehmen möchte, ist eingeladen dieses im Kirchenbüro während der Öffnungszeiten bis zum 9. Februar zu tun.

 

Im Rahmen der Gemeindeversammlung wurden, Anke Springer, Hans-Jürgen Rohwedder und Inge Evers aus ihren Ehrenämtern im Vorbereitungskreis vom Sommerfest und Weihnachtsmarkt mit einem Dankeschön verabschiedet. Marianne Witt aus dem Kirchengemeinderat sparte bei ihrer Dankesrede nicht mit lobenden Worten.

Alle drei Jahre verleiht die Kirchengemeinde den "Karl Altenburg Teller". In diesem Jahr erhielt ihn Ralf Schweitzer für sein jahrzehnte langes ehrenamtliches Wirken im Kirchengemeinderat. Überreicht wurde ihm dieser Teller von Susanne Ladwig, der stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchengemeinderates. Ralf Schweitzer brachte sich mit seinen großen Fachwissen und Erfahrungsreichtum besonders im Finanz-, Bau- und Friedhofsausschuss ein.

Nach der Gemeindeversammlung der Kirchengemeinde blickte nun auch Bürgermeister Hauke Oeser auf sein vergangenes Amtsjahr und die Ereignisse im Ort zurück. Er berichtete außerdem vom Stand der Baumaßnahmen im Gemeidegebiet.

 

Den Bürgerpreis der Gemeinde Eddelak erhielt in diesem Jahr Manfred Decher für seine zahlreichen Ehrenämter der letzten Jahrzehnte.

 

In guter Tradition luden Kirchengemeinde und Gemeinde zu einem Sektfrühstück in der Kirche ein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde Eddelak